Hallo RityMatch,

gerne 🙂

Bisher war es so, dass ein headless RasPi nicht ohne VRAM startete. Bedeutet dies, er hat nun den gesamten RAM für sich?

Ich weiß es tatsächlich nicht. Ich muss auch gestehen, dass meine Aussage etwas gewagt ist. Die neue Memory Management Unit, die bessere GPU und der geänderte Bootprozess riechen förmlich danach – sie haben quasi alles ausgetauscht, was das alte SoC-Design so krude gemacht hat – das riecht danach, dass sie den seltsamen Bootprozess auch so grundlegend geändert haben, dass die GPU dafür nicht notwendig ist und damit in der Theorie auch keinen Speicher mehr benötigt.

Leider gibt es keine wirklich detaillierte Doku zu dem neuen SoC. Und aufgeschliffen oder so hat den auch noch niemand, soweit ich weiß…