Unter Linux funktionierender Multifunktionsdrucker

Die Anschaffung eines neuen Multifunktionsdrucker war nötig, als mein alter zu zicken begann, der zudem nicht unter Linux zum Scannen zu überreden war, der Neue sollte daher mittels quelloffenen Treiber unter Linux laufen und zudem netzwerkfähig sein.

Da die Druckeinheiten unter Linux meist kein Problem sind, habe ich erst einmal nach Multifunktionsdruckern mit funktionierender Scaneinheit geschaut:
Das SANE-Projekt führt eine Liste der unterstützten Geräte (Scanner Access Now Easy; http://www.sane-project.org/), die aber z.T. sehr alte Multifunktionsdrucker, sowie „normale“ Scanner enthält.
Fündig wurde ich dann bei HPLIP ( HP Linux Imaging and Printing; http://www.hplipopensource.com/), die nur Geräte von HP unterstützen. Dort stieß ich dann auf den HP Photosmart 6510, ein Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker.

drucker_hp-photosmart-6510

Die Netzwerkanbindung ios-airprintgeschieht via WLAN, zudem unterstützt der Drucker beidseitiges Drucken. Als Extras, die ich nicht nutze, gibt’s AirPrint (drucken von Apples iOS-Geräten aus) und ePrint (drucken übers Internet; die Daten werden per E-Mail an einen Server von HP gesendet, die diese dann an den Drucker weiterleiten.

Das HPLIP-Projekt stellt auch ein QT-basierte grafische Oberfläche bereit, mit der z.B. der Tintenstand abgerufen werden kann oder die Druckköpfe gereinigt werden können:

hp-device-manager

Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.